Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Menü

By Lea Wieser 08.05.2017 11:18 Kommentare

Der Muttertag steht kurz vor der Tür aber Sie haben noch immer keine Ideen, wie Sie ihrer Mama eine Freude bereiten können? Blumensträuße, Pralinen und Co. sind typische Muttertags Geschenke und Viele von uns greifen immer wieder aufgrund mangelnder Kreativität auf die Klassiker zurück.

 

Do it yourself ist das Stichwort!

Doch wie wäre es denn mit etwas Besonderem und Selbstgemachtem. Wir geben Ihnen einige Ideen und Inspirationen mit denen man schnell und ohne großes Budget tolle Geschenke zum Muttertag zaubern kann.

 

Ein selbstgemachtes Fotoalbum

Mit einem selbstgemachten Fotoalbum kann man der ganzen Familie eine Freude bereiten und schöne Erinnerungen hervorrufen. Suchen Sie sich persönliche Fotos aus und lassen Sie diese entwickeln. Außerdem brauchen Sie ein Ringbuch mit leeren Blättern oder ein Fotoalbum zum selbst beschriften. Nun kann der große Spaß beginnen. Kleben Sie die Fotos ein und versehen Sie diese mit selbst geschriebenen Kommentaren. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Sie können das Fotoalbum mit Stickern, Glitzersteinen oder selbst gemalten Bildern versehen. Ein kleines Highlight im Fotobuch können zudem gepresste Blumen oder Muscheln sein.

 

Selbstgemachte Seife

Selbstgemachte Seife mit dem Lieblingsduft der Mama ist sicherlich ein toller Hingucker und etwas ganz Besonderes am Muttertag. Mit Hilfe von Lebensmittelfarbe kann die Seife individuell eingefärbt werden. Für die Herstellung benötigen Sie ein Stück Seife, welches in feine kleine Stückchen geschnitten wird. Die Stückchen werden nun mit etwa der Hälfte an Kokosfett in einem Wasserbad geschmolzen. Nun können Sie je nach Lust und Laune Farbe und Öle für den Geschmack hinzugeben. Im nächsten Schritt fügen Sie auf 100g Seife 150g Zucker hinzu. Das Ganze wird vermischt und in Förmchen (z.B. Pralinen- oder Muffinförmchen) geben. Am besten kühlt die Seife im Kühlschrank (ca. 2h) ab. Danach können Sie die Seife in einer schönen Schachtel oder Klarsichtfolie verpacken und fertig ist sie selbstgemachte Seife. 

 

 

Einen kleinen Küchenkräutergarten

Frische Kräuter beim Kochen verfeinern jedes Gericht und zaubern eine extra Portion Frische in das Essen. Sehr praktisch ist es dann, wenn der eigene kleine Kräutergarten direkt neben der Herdplatte in der Küche steht. Noch schöner ist das Erlebnis, wenn man die Kräuter selbst heranzieht und ihnen beim Wachsen zusehen kann. In einigen einfachen Schritten können Sie selbst einen kleinen Kräutergarten anlegen und Ihrer Mutter damit eine Freude bereiten. Funktionieren Sie ausgespülte Konservendosen als Blumentopf um und pflanzen Sie die Kräutersamen samt Erde in die Dosen. Die Dosen können von außen mit wasserfesten Stiften beschriftet oder mit Perlen und Glitzerkugeln verziert werden. Alternativ können auch Blumentöpfe verwendet werden. Diese lassen sich wiederum individualisieren, indem man Fotos mit Hilfe von Leim auf die Töpfe klebt. Die beklebten Töpfe oder Dosen kann man mit einer Kordel oder Geschenkband zusammenbinden und somit ist der Kräutergarten fertig.

 

Toffifee Likör

Pralinen oder Schokolade sind am Muttertag gängige Geschenke und höchstwahrscheinlich hat jeder von uns schon einmal zu dieser Alternative gegriffen. Doch wie wäre es denn mit der Süßigkeit in flüssiger Form? Liköre selbst herzustellen ist keine Schwierigkeit und zudem eine super Geschenkidee.

Für den Toffifeelikör brauchen Sie folgende Zutaten:

  • 1 Packung Tofifee
  • 200ml Kondensmilch
  • 1 Ei
  • 100g Zucker
  • 200ml Sahne
  • 200ml Vodka

Zerkleinern Sie zunächst die Toffifees mit Hilfe eines Gefrierbeutels und einem Nudelholz. Danach werden die Toffifees,  der Zucker und das Ei verrührt und erhitzt. Geben Sie nach und nach die Kondensmilch und die Sahne mit in den Topf. Lassen Sie alles aufkochen und bringen Sie die Masse danach zum abkühlen. Sollten sich noch einige größere Stückchen in der Masse befinden, können Sie einmal mit dem Pürierstab durchgehen. Zum Schluss wird der Wodka untergerührt und der Likör kann in Flaschen abgefüllt werden.
Anstatt der Toffifees können Sie je nach Belieben auch andere Leckereien wie etwa Kinderriegel oder Ferrero Rocher verwenden. Die Gläser lassen sich zudem schön verzieren. Wie das funktioniert erfahren Sie im nächsten Abschnitt.

 

Verzierte Gläser oder Flaschen

Marmeladengläser, Weinflaschen oder Einweckgläser können ein schönes Geschenk darstellen und sind noch schöner wenn sie individuell gestalten werden. Gerade Mütter benutzen sie gerne, um Marmelade oder eingekochte Lebensmittel aufzubewahren. Die Gläser und Flaschen können entweder gekauft werden oder man benutzt beispielsweise leere Senfgläser. Die Gläser kann man mit Hilfe einer Heißkleberpistole und Utensilien wie Perlen, Stickern, Steinen oder Textpassagen schön verzieren. Ein besonderer Hingucker sind zudem kleine Figuren, wie etwa das Lieblingstier, welches man oben auf den Deckel klebt. Werden die Gefäße dann noch mit Selbstgemachtem wie Marmelade oder Likör befüllt, ist das Geschenk perfekt.

 

Post Comments

* Pflichtfelder